Oct 02

Boule regeln

boule regeln

Es spielen zwei Parteien gegeneinander: Üblich sind drei Formationen: Doublette(zwei gegen zwei Spieler/innen, jede/r hat 3 Kugeln; Triplette(drei gegen drei. Die Pétanque Spielregeln (Kurzfassung). Es wird mit gekennzeichneten Stahlkugeln mit einem Gewicht von ca. Gramm gespielt. Ziel des Spiels ist es, die. Pétanque (Boule) kann ich folgenden Formationen gespielt werden: a) Tête à Tête = 2 Einzelspieler mit jeweils 3 Kugeln. b) Doublette = 2 Mannschaften à. boule regeln Der Leger ist derjenige in einem Team, der versucht, seine Kugel möglichst nah an der Zielkugel zu platzieren. Boule-Spielgemeinschaft Le Cochonnet Schopfheim e. Ein Spieler der Mannschaft A wirft nun eine Kugel möglichst nah an diese Zielkugel heran. Team B schiesst nun diese Kugel weg und hat. Die Teams bestehen aus: Ein Spieler dieser Mannschaft A zieht einen Kreis auf dem Boden, von dem aus er die Zielkugel zwischen 6 und 10 m weit wirft. Boule-Spielgemeinschaft Le Cochonnet Schopfheim e. Sportarten wie Curling und Stocksport sind von Taktik und der Spielanlage den Kugelsportarten ähnlich. Im engeren Sinne steht die Bezeichnung Boule? Es gibt unterschiedliche Regeln über die zu einer Mannschaft gehörenden Formationen. Nun wechselt das Wurfrecht an die andere Mannschaft. Boulodrome oder Boulehallen ausgetragen. Jeder Spieler hat 2 Kugeln, also hat jedes Team wieder 6 Kugeln. In diesem Beispiel hat Schwarz 2 Punkte. Boule Lyonnaise Spielkugel Zielkugel. Jeder Spieler hat 2 Kugeln. Ein Spieler dieser Mannschaft A zieht einen Kreis auf dem Boden, von dem aus er die Zielkugel zwischen 6 und 10 m weit wirft.

Boule regeln Video

Regeln des Boulespiels - Wo darf ich stehen? Falls Team 2 es nicht schafft, näher als die beste Kugel von Team 1 zu kommen, muss Team 2 weitere Kugeln werfen, wenn nötig so lange, bis es die letzte eigene Kugel gespielt hat. Es geht darum, möglichst viele eigene Kugeln näher an die Zielkugel cochonnet, Sau, Schweinchen zu bringen, als der Gegner. Flyer mit bebilderten Kurzfassung der Regeln. Die Mannschaft, die die Aufnahme gewonnen hat, hat das Recht die neue Aufnahme zu beginnen indem sie einen Kreis zieht, die Zielkugel und ihre erste Kugel wirft. Danach ist die andere Mannschaft wieder an der Reihe. Gespielt wird auf jedem Boden, wobei Rasen- oder Sandflächen ungeeignet sind.

1 Kommentar

Ältere Beiträge «